KiKK-Radiosendung

In der aktuellen Episode von KiKK OFF – za kulturo bespricht Daniel Gönitzer Michael Hirschs Buch „K – Kulturarbeit. Progressive Desillusionierung und professionelle Amateure“. Dieses erschien heuer und handelt vom Unbehagen an der Kulturarbeit und den Bedingungen, unter denen Künstler*innen und Kulturtätige produzieren. Dabei eröffnet es eine spannende Perspektive auf Professionalisierungstendenzen innerhalb der Freien Szene und die Gefahren bzw. Probleme die damit einhergehen.

Die kulturpolitische Radiosendung der IG KiKK – Interessensgemeinschaft der Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška.

Jeden ersten Sonntag im Monat präsentiert die IG KiKK eine halbe Stunde lang Nützliches, Informatives und Anstoßendes rund um die Themen Kulturpolitik, Kulturarbeit und Kulturtheorie. Die Sendung versorgt euch mit aktuellen kulturpolitischen Nachrichten, berichtet über die Arbeit der IG KiKK und über relevante kulturpolitische Ereignisse in Kärnten/Koroška. Dazu gibt es Tipps & Termine für Kulturinitiativen und Kulturtätige und jede Menge gute Musik.

 

Kulturno-politična radijska oddaja IG KiKK - Interesne skupnosti kulturnih iniciativ na Koroškem / Kärnten.

Vsako prvo nedeljo v mesecu IG KiKK pol ure predstavlja koristne informacije o temah kulturne politike, kulturnega dela in kulturne teorije. Program z aktualnimi kulturnopolitičnimi novicami, poročili o delu IG KiKK ter o pomembnih kulturno-političnih dogodkih na Koroškem / Kärnten. Vrsta nasvetov, terminov kulturnih ustvarjalcev in ustvarjalk ter veliko dobre glasbe. Prisluhnite!

 

asdf

Sendetermin | Čas oddajanja

Jeden ersten Sonntag im Monat um 19:30 Uhr auf Radio Agora 105|5
Vsako prvo nedeljo v mesecu, ob 19:30 uri na Radiu Agora 105|5

 

Sendungsarchiv | arhiv oddaj

Nachhören | Ponovno poslušanje

Episode 10 | epizoda 10: K – Kulturarbeit: Progressive Desillusionierung und professionelle Amateure (Buchbesprechung)

In der 10. Ausgabe von KiKK OFF – za kulturo präsentiert und bespricht Daniel Gönitzer von der IG KiKK Michael Hirschs Buch „K – Kulturarbeit. Progressive Desillusionierung und professionelle Amateure“. Der deutsche Philosoph, Politologe, Kunsttheoretiker und Autor Michael Hirsch setzt sich darin mit dem Unbehagen an der Kulturarbeit generelle und deren Produktionsverhältnissen im Besonderen auseinander. Er untersucht die Bedingungen, unter denen Kulturtätige diejenigen Tätigkeiten ausüben, die eigentlich für ein anderes, freieres Verhältnis zu Dingen, zu anderen und zu sich selbst stehen. Dabei reflektiert Hirsch die Erfahrungen der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Kulturbereich und dessen Akteur*innen. Das Buch handelt von „progressiver Desillusionierung und professionellen Amateuren“ sowie von den utopischen Lebensweisen und Handlungsformen, die womöglich schon längst existieren, die aber nicht sichtbar werden können, da wir dauernd mit den unausweichlichen Enttäuschungen des (Kultur) Betriebs kämpfen.

KiKK OFF – za kulturo #10 K – Kulturarbeit: Progressive Desillusionierung und professionelle Amateure (Buchbesprechung)

Episode 9 | epizoda 9: Die freie Kulturszene in Kärnten/Koroška

In der Ausgabe #9 von KiKK OFF – za kulturo berichtet Daniel Gönitzer von der Lehrveranstaltung „Probleme und Chancen der freien Kulturszene in Kärnten/Koroška“, die er selbst heuer am Institut für Kulturanalyse der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt gehalten hat. Im Rahmen dieser wurden verschiedene Kulturinitiativen besucht und es wurde über die Situation der Kulturarbeit in Kärnten I Koroška reflektiert.Daniel Gönitzer bo spregovoril o svojem predavanju »problemi in priložnosti neodvisne kulturne scene na Koroškem«, ki ga je imel na Inštitutu za kulturne analize, Alpskojadranske v Celovcu. V okviru predmeta so bili na obisku pri različnih kulturnih iniciativah in podali razmislek o trenutni situaciji na področju kulturnega dela v deželi.

KiKK OFF – za kulturo #9 – Die freie Kulturszene in Kärnten/Koroška

Episode 8 | epizoda 8: Fairness und Fair Pay

Daniel Gönitzer berichtet von der Bundesländer-Dialogveranstaltung, die im Rahmen der Kunst- und Kulturstrategie des Bundes zu den Schwerpunktthemen Fairness und Kulturelles Erbe am 10. Mai 2022 im Grazer Universalmuseum Joanneum stattgefunden hat. U.a. gab Alina Zeichen, Vorsitzende der IG KiKK  Input zum Thema Fair Pay. Denn nur mit Mindeststandards wie Fair Pay können Künstler_innen und Kulturvermittler_innen ihren prekären Lebensverhältnissen entkommen.

Daniel Gönitzer poroča o dogodku zveznega državnega dialoga, ki je potekal 10. Maja 2022 v Univerzalnem muzeju Joanneum v Gradcu v okviru strategije zvezne vlade za umetnost in kulturo o glavnih temah pravičnosti in kulturne dediščine. Med drugim je predsednica IG KiKK Alina Zeichen podala svoja razmišljanja o poštenem plačilu. Kajti le z zagotavljanjem minimalnega standarda, kot je pravično plačilo, se lahko umetniki, kulturni delavci in kulturni posredniki izognejo zdravstvenim in prekarnim življenjskim okoliščinam.

KiKK OFF – za kulturo #8 – Fairness und Fair Pay

Episode 7 | epizoda 7: Kulturpolitischer Jour Fixe 1/2022

In der neuen Ausgabe von KiKK OFF – za kulturo berichtet Daniel Gönitzer vom ersten kulturpolitischen Jour Fixe des Jahres 2022. Dieser fand am 14. März in Klagenfurt I Celovec statt. Durch die Gespräche führte Alina Zeichen, Vorsitzende der IG KiKK. Ihre Gesprächspartner waren der Klagenfurter Kulturstadtrat Franz Petritz und Alexander Gerdanovits, Leiter der Kulturabteilung Klagenfurt I Celovec. Im Zentrum der Debatte standen die Raumsituation der Landeshauptsadt, das Kulturbudget und die kulturelle Belebung.

Daniel Gönitzer poroča o letošnjem prvem kulturnopolitičnem „Jour Fixe“ , ki je bil 14. marca v Celovcu. S predsednico IG KiKK Alino Zeichen sta se prostorskih razmerah v Celovcu, proračunu za kulturo in revitalizaciji mesta na področju kulture pogovarjala mestni svetnik za kulturo Franz Petritz in vodja oddelka za kulturo Alexander Gerdanovits.

KiKK OFF – za kulturo #7 Kulturpolitischer Jour Fixe 01/2022

Episode 6 | epizoda 6: Kultur braucht Räume II

In der 6. Episode von KiKK OFF – za kulturo hört ihr den zweiten Teil des Gesprächs, das Daniel Gönitzer von der IG KiKK mit Denise Zaros vom Verein Innenhofkultur, Yulia Izmaylova und Felix Strasser von VADA – Verein zur Anregung des dramatischen Appetits und Simon Hafner von der IG Kultur Steiermark geführt hat. In diesem Teil des Gesprächs geht es um einen Vergleich der Raumsituation zwischen Graz und Klagenfurt und um die Probleme und Schwierigkeiten subkulturelle Räume zu eröffnen und zu halten.

 

KiKK OFF – za kulturo #6 – Kultur braucht Räume II

Episode 5 | epizoda 5: Kultur braucht Räume

Die Freie Kulturszene benötigt Räume und von diesen gibt es immer weniger.
Daniel Gönitzer von der IG KiKK hat sich mit Denise Zaros vom Verein Innenhofkultur, Yulia Izmaylova und Felix Strasser von VADA – Verein zur Anregung des dramatischen Appetits und Simon Hafner von der IG Kultur Steiermark getroffen und sich mit ihnen über Strategie zur Absicherung und Aneignung offener, kulturell vielfältiger, niederschwelliger und nichtkommerzieller Räume ausgetauscht.

Neodvisna kulturna scena potrebuje prostore in teh je vedno manj. Daniel Gönitzer od Interesnega združenja avtonomnih kulturnih iniciativ na Koroškem (IG KIKK) se je srečal z Denise Zaros od Verein Innenhofkultur, Yulio Izmaylovo od Združenja za spodbujanje dramskega apetita (VADA) in Simonom Hafnerjem od IG KIKK Kultur Steiermark. Razpravljali so o strategijah za zagotavljanje in prilaščanje odprtih, kulturno raznolikih, nizkopražnih in nekomercialnih prostorov.

KiKK OFF – za kulturo #5 – Kultur braucht Räume

Episode 4 | epizoda 4: Jahresrückblick/ Letni pregled 2021

In der vierten Episode von „KiKK OFF – za kulturo“ berichten Alina Zeichen (Vorstandsvorsitzende der IG KiKK) und Elena Stoißer (Büroleiterin der IG KiKK) von den Herausforderungen des letzten Jahres für Kunst und Kultur in Kärnten/Koroška. 2021 war ein besonders intensives und nicht immer einfaches Jahr für die freie Kulturszene. Die Corona-Pandemie hat viele Kulturinitiativen schwer getroffen.

S katerimi izzivi sta se v preteklem letu soočali koroška umetniška in kulturna scena? Iztekajoče leto ni bilo povsem enostavno za svobodno kulturno sceno, saj je ta še vedno podvržena posledicam pandemije, v pogovoru ugotavljata predsedujoča IG KiKK, Alina Zeichen in vodja pisarne IG KiKK, Elena Stoißer.

KiKK OFF – za kulturo #4 – IG KiKK Jahresrückblick/ Letni pregled 2021

Episode 3 | epizoda 3: Kulturarbeit für wen? Europäische Studie zum Publikumsverhalten

In der dritten Episode von „KiKK OFF – za kulturo“ berichtet Daniel Gönitzer von der Präsentation der Ergebnisse der europäischen Studie »ASSET - Audience Segmentation System in European Theatres« zum Publikumsverhalten, die am 15. November 2021 im Orchesterprobenraum des Stadttheater Klagenfurt stattgefunden hat. Über zwei Jahre (Oktober 2018 – Mai 2021) wurden in 20 Theatern aus fünf europäischen Ländern unter der wissenschaftlichen Leitung der Londoner Audience Agency Publikumsstrukturen und -vorlieben erforscht. Ziel dabei war es, die verschiedenen Publikumsschichten genauer kennenzulernen, um mit ihnen gezielter kommunizieren zu können. Die Ergebnisse sollen Theater und Kulturinitiativen dazu anregen, sich intensiver mit den Besucher*innen zu beschäftigen.

KiKK OFF – za kulturo # 3 Kulturarbeit für wen? Europäische Studie zum Publikumsverhalten

Episode 2 | epizoda 2: Kunst im Netz. Vor- und Nachteile der Kulturarbeit im digitalen Raum

Ausgehend von der Podiumsdiskussion „Kunst im Netz“, die am 3. November um 18.00 auf der Alpen-Adria Universität Klagenfurt sowie per Live-Stream über die IG KiKK-Webseite www.igkikk.at stattfindet, beschäftigt sich die zweite Episode von Kikk Off – Za Kulturo mit dem Thema Kulturinitiativen im digitalen Raum. Die Pandemie hat die Digitalisierung in allen Bereichen erzwungenermaßen vorangetrieben. Im Kultursektor bot sich der digitale Raum als Alternative an, doch inhaltliche und künstlerische Vorbehalte sowie technische Anforderungen schreckten viele Kulturtätige davon ab, diesen Weg zu gehen. In der Radiosendung sollen die Chancen sowie Herausforderungen für die Umsetzung digitaler Kulturprojekte beleuchtet werden.

Kikk Off – Za Kulturo # 2 – Kunst im Netz. Vor- und Nachteile der Kulturarbeit im digitalen Raum

 

Episode 1 | epizoda 1: FAIR PAY in Kunst und Kultur

Die erste Episode von KiKK OFF – za kulturo, der kulturpolitischen Radiosendung der IG KiKK, widmet sich dem Thema Fair Pay in Kunst in Kultur. Kulturarbeit ist Arbeit und verdient eine faire Entlohnung. Fair Pay – faire Bezahlung für Kulturarbeit – steht erstmals im Regierungsprogramm einer österreichischen Bundesregierung und damit auf der Tagesordnung österreichischer Kulturpolitik. Aber was heißt das? Was können wir von der Regierung erwarten? Und was ist der aktuelle Stand?

KiKK OFF – Za Kulturo #1 – FAIR PAY in Kunst und Kultur

Aus dem Archiv:

KiKK OFF! 2014

KiKK OFF! – Die kulturpolitische Radiosendung Kulturpolitische Informationsanstöße der IG KiKK – Interessensgemeinschaft der Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška Jeden Mittwoch im Monat...