Details

whynot
why not - Initiative zur sozialkreativen Realisierung einer Immoblilie

Die Initiative „why not!“ ist im Frühjahr 2018 aus Gruppen unterschiedlicher Disziplinen entstanden, um sich aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen anzunehmen. Im Mittelpunkt steht das Neudenken eines großen, jahrelangen innerstädtischen Leerstandsensembles in Klagenfurt/Waidmannsdorf: Das ehemalige Laufhaus „Why not“. Die Immobilie, die sich in Privatbesitz befindet und zum Teil in sehr schlechtem Zustand ist, würde sich als ideales Stadtteilzentrum für den wachsenden Stadtteil eignen. Es soll ein kreatives Begegnungszentrum für Menschen mit vielfältiger geografischer Herkunft werden, das zum Lernen, Arbeiten, Wohnen, Einandertreffen und Kommunizieren, Kultur erleben und Praktizieren dienen soll. Das interdisziplinäre „why not!“ Team aus mehreren NGOs, aus Ehrenamtlichen und Asylwerbenden sowie Hochschullehrenden und Studierenden hat die Eigentümer überzeugt, gemeinsam ein offenes Haus für alle Bürgerinnen und Bürger aus Nah und Fern zu schaffen und umzusetzen. Aus einer Immobilie soll selbstorganisierend und partizipativ ein Haus für viele, also eine Immovielie werden. Das Zusammenbringen von kreativ gestaltenden und sozial engagierten Personen kann einen großen Mehrwert für die Stadt, für die Gesellschaft, für ein zukünftig gutes Leben ermöglichen.

Kontakt
Obfrau Franziska Lach-Rabl
Siebenhügelstraße 2
9020 Klagenfurt
lachrabl@gmail.com

FacebookHome