Symposium „Kultur muss wachsen“ | „naj raste kultura“

„Kultur muss wachsen, naj raste kultura“ – unter diesem Motto fand am 1. und 2. April 2016 das gleichnamige Symposium der IG KiKK im Landhaus in Klagenfurt statt. Anlass war unter anderem das von der Kärntner Landesregierung ausgerufene „Jahr der Freien Kulturinitiativen“. Rund 80 Freie Kultur­initiativen tragen wesentlich zur Vielfalt der Kärntner Kulturlandschaft bei. Sie […]

Das Landhaus-Manifest

LANDHAUS-MANIFEST 2016 Kunst kann die Welt nicht verändern. Nicht direkt. Aber: Umetnost  izostri pogled na stvari. Lahko preusmeri zorni kot. Poglobi spoznavanje. Kunst kann den Blick auf die Welt schärfen. Die Sichtweise korrigieren. Einsichten verschieben. Somit: Kunst ist ihrem Wesen nach Ansichtssache von Welt. Kar pomeni: Umetnost lahko spremeni svet. Was heißt: Kunst kann die […]

Programm Kultur muss wachsen | naj raste kultura

Symposion/tabor zum Jahr der freien Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška im Wappensaal des Landhauses Klagenfurt/Celovec Eine Veranstaltung der IG KiKK mit Unterstützung des Landes Kärnten/Koroška 01 04 2016 | 16:00 Landhaushof Installation der Kärntner Kulturinitiativen und musikalischer Auftakt mit: Michael Erian, Stefan Gfrerrer, Richard Klammer, Emil Krištof, Primus Sitter Grußwort Landeshauptmann Peter Kaiser Eröffnung Landesrat Christian Benger […]

Leitbild für Klagenfurt

Die Erstellung eines Leitbildes für Klagenfurt/Celovec, bei der unter Einbeziehung der Zivilgesellschaft auch das kulturelle Profil der Stadt entwickelt wird, wäre eine wichtige und richtige Maßnahme. Nicht nachvollziehbar ist aber die einstimmige Entscheidung des Stadtsenats, Herrn Dr. Martin Strutz und seine Agentur NAMOS mit dieser Aufgabe zu beauftragen. Herr Strutz war aktiver Funktionär der FPÖ […]

Klagenfurter Stadtsenat und Leitbild

Wie in einigen Medien berichtet, hat der Klagenfurter Stadtsenat vor Weihnachten einstimmig (!) beschlossen, Martin Strutz (ehemaliger freiheitlicher Kulturreferent des Landes Kärnten) mit der Erstellung eines Leitbildes für die Stadt Klagenfurt zu betrauen. Herr Strutz hat unter anderem Angelika Hödl und Gerhard Pilgram (als Vertreter/in der IG KiKK) zu einer Kooperation eingeladen, welche diese selbstredend […]

Offener Brief an Dr. Mathiaschitz

Sehr geehrte Frau Bürgermeister, sehr geehrte Frau Dr. Mathiaschitz! Ich habe in der aktuellen Ausgabe von „Klagenfurt“ gelesen, dass für die Ausarbeitung eines Leitbilds für unsere Landeshauptstadt eine Agentur beauftragt wurde. Eine? – Die Firma NAMOS KommunikationsGmbH, die Agentur von Martin Strutz! Soweit es das kulturelle Bild betrifft: da wird einerseits bei jeder Gelegenheit, in […]

Auf nach Berlin!

Benger und Mathiaschitz: Auf nach Berlin! Nachstehend eine Pressemitteilung zu den jüngsten kulturpolitischen Weichenstellungen in Berlin, die vor allem der Freien Szene zugute kommen. Offenbar können Kulturbudgets auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten erhöht werden. Mit dem neuen Haushalt 2016 / 2017 gibt es ein neues Miteinander zwischen Stadt und Freier Szene Pressemitteilung vom 11.12.2015 Die […]

F wie Freie Szene

Rede von Preisträger Pickl Dietmar Pickl (ARCADE, HORTUS MUSICUS, UNIKUM) wurde am 13. 12. 2015 mit dem Würdigungspreis des Landes Kärnten in der Sparte Musik bedacht, wozu wir herzlich gratulieren. Nachstehend seine Dankesrede, in der er sich leidenschaftlich für eine Besserstellung der freien Szene, insbersondere der freien und zweisprachigen Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška aussprach. Dem ist […]

Benger bekennt sich

LR Benger setzt 2016 Schwerpunkt – IG KiKK erarbeitete Konzept – Beschluss in der heutigen Regierungssitzung Klagenfurt (LPD). In Kärnten habe alles seine Berechtigung und für alles sei Platz. Das erklärte Kulturreferent LR Christian Benger heute, Dienstag, beim Pressefoyer nach der Regierungssitzung. Schwerpunktsetzungen in den einzelnen Bereichen würden mehr Aufmerksamkeit für die einzelnen Themen, Planungssicherheit, […]

Neue Einreichfrist beim Land Kärnten

Achtung: Die Deadline für Anträge auf Jahresförderungen bei der UA Kultur ist der 30. November 2015! Die Formulierung „Erster Einreichtermin für Kulturförderungen 2016“ auf http://www.kulturchannel.at ist daher etwas irreführend (und wird auch noch geändert). Anträge, die nach dem 30. November einlangen, werden erst im Frühjahr 2016 behandelt. Wer die Frist nur knapp verpasst, bleibt aber […]