Basisdatenerhebung 2019

Im Mai starten die Befragungen

Zur Untermauerung unserer Forderungen an Kulturpolitik und Kulturverwaltung benötigen wir aussagekräftige und aktuelle Daten. Da seit unserer letzten Basisdatenerhebung bereits 5 Jahre vergangen sind, analysieren wir heuer wieder die Problemstellungen und Arbeitsbedingungen im freien und zeitgenössischen Kultursektor Kärntens. Dabei sind wir auch auf euch und euer Mitwirken angewiesen – denn je mehr Initiativen mitmachen, desto repräsentativer ist die Erhebung und dementsprechend verleiht sie unserer Argumentation mehr Gewicht.
Wir planen mit Mai die Befragungen der Kärntner Kulturinitiativen zu starten und würden uns sehr freuen, wenn ihr (auch) heuer dabei seid! Eine separate Anfrage dazu erreicht euch bald.

Der Fragebogen ist ähnlich wie 2014. Die Themen sind
  • allgemeine Daten (Rechtsform, Gründungsjahr, Anzahl der Mitglieder)
  • Schwerpunkte in Eurer Kulturarbeit
  • Veranstaltungstätigkeit (Anzahl von Veranstaltungen und Besucher*innen)
  • genutzte Informationsträger und Umgang mit Öffentlichkeitsarbeit
  • Raumstruktur (vorhandene und fehlende Räume)
  • technische Ausstattung (Bühne und Büro)
  • Personalsituation (Anzahl beschäftigter Personen, Geschlechterverhältnisse, Art der Beschäftigung)
  • Finanzstruktur (Gesamtein- und ausgaben, Höhe der angesuchten und bewilligten Förderungen)
  • Zufriedenheit mit Behörden, Ämtern und nicht zuletzt mit der IG KiKK

und beziehen sich auf das Jahr 2018!

Wir bitten Euch alle um Unterstützung durch Eure Teilnahme. Elena oder Carmen kommen gerne persönlich zu Euch, um gemeinsam den Fragebogen auszufüllen. Derzeit vereinbaren wir Termine. Gerne könnt Ihr Euch schon mögliche Termine überlegen, wir richten uns natürlich nach euch. Eine Befragung wird in etwa 90 Minuten in Anspruch nehmen.