Jour Fixe Klagenfurt Festival

Jour Fixe der IG KiKK & IG TTP KK zum Klagenfurt Festival

Aus aktuellem Anlass lädt die IG KiKK in Kooperation mit der IG TTP KK zum kulturpolitischen Jour Fixe, welcher sich der neugegründeten Klagenfurter Festival GmbH widmet. Wir wollen den Entstehungsprozess kritisch hinterfragen und den Verantwortlichen die Möglichkeit bieten, das Vorhaben vorzustellen.

Ein gemeinsamer Brief der IG KiKK und IG TTP KK, mit Unterstützung der Fachbeiräte „Darstellende Kunst“ und „Musik“ des Kärntner Kulturgremiums sowie Mitgliedern der Steuerungsgruppe „Kulturstrategie Klagenfurt 2030“ wurde mit einem umfangreichen Fragenkatalog an die Verantwortlichen von Stadt Klagenfurt und Land Kärnten versendet. Da viele Fragen offen geblieben sind, folgt nun dieser Jour Fixe.

Wie kommen politische Entscheidungen zustande und warum werden Interessengemeinschaften, Steuerungsgruppen und Fachbeiräte nicht miteinbezogen? Welche kulturpolitische Strategie führte zur Gründung der Festival GmbH? Ist in Kärnten/Koroška alles nur Tourismus und sollen wir darum an unserem touristischen Mehrwert gemessen werden? Wie steht es tatsächlich um das per Zeitungsartikel versprochene und zugesicherte Drittel für die freien Kulturinitiativen bzw. für die freie Szene in Kärnten/Koroška?

Zugesagt hat bereits Bernd Liepold-Mosser, der Intendant des Klagenfurt Festivals.

Jour Fixe der IG KiKK & IG TTP KK zum Klagenfurt Festival
Montag, 24. Juni 2019, 19 Uhr
Jazz Club Kammerlichtspiele

Im Anschluss bietet ein kleines Buffet Gelegenheit zu verweilen und für weitere Vernetzung und Kommunikation untereinander.