Workshop im November

Workshop / delavnica zum Jahr der freien Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška

Eine Veranstaltung der IG-KIKK mit Unterstützung des Landes Kärnten/Koroška

ZEIT: 11. bis 12. November 2016
ORT: raj Klagenfurt/Celovec, Badgasse 6
MODERATION: Ingrid Türk-Chlapek

FREITAG/PETEK 11. NOVEMBER, 16–20 Uhr 
Standortbestimmung Kärntner Kulturinitiativen  Workshop mit Andrea Widmann, Organisationsentwicklerin (Graz): Wo stehen wir? Was ist unsere Mission? Was sind unsere Inhalte? Auf welche historischen Wurzeln blicken wir zurück? Welche Herausforderungen warten in der Zukunft auf uns?  

SAMSTAG/SOBOTA 12. NOVEMBER, 10–13 Uhr 
Machen wir »Kunst« oder sind wir »Kultur«?  Vortrag und Diskussion mit Franz Anton Cramer, Kultur- und Tanzwissenschaftler (Berlin, Salzburg): Ausgehend vom Wort „Kultur“, das ja allen Kulturinitiativen vorangestellt ist, sollen die Begriffe „Kunst“ und „Kultur“ aus aktueller, gesellschaftlicher Perspektive aufeinander bezogen werden.

Mittagsbuffet von 13 bis 14 Uhr  

SAMSTAG/SOBOTA 12. NOVEMBER, 14–17 Uhr 
Audience-Development. Über die sensible Beziehung zwischen Kunstschaffenden und ihrem Publikum: Vortrag [engl.] von Goran Tomka, Kulturwissenschaftler (Novi Sad, SRB); Erfahrungsbericht [dt.] von Matjaž Farič Regisseur, Künstlerischer Leiter des Festivals »Fronta«: (Murska Sobota, SLO); Diskussion [engl. u. dt.]: Welche Strategien des Aufbaus und der Pflege des Publikums sind für Kulturinitiativen relevant?

Bildnachweis: Tanja Prušnik »gpn_m12« (Foto: Heimo Kramer)

Veröffentlicht am Donnerstag, 13. Oktober 2016 um 07:17