Anerkennungspreis freie Kulturarbeit

LR Benger stiftet heuer erstmalig einen Anerkennungspreis für besondere Leistungen im Bereich freier Kulturarbeit. 

Die Einreichfrist endet am 15. September, nachstehend die Aussendung des Landespressedienstes und der Link zum genauen Prozedere. Mir fällt da auf Anhieb eine Handvoll Namen ein, die ich gerne im Rampenlicht sehen würde, also traut euch … schlägt vor und lasst euch vorschlagen!

=============

Klagenfurt (LPD). "Das Kulturjahr 2016 steht in Kärnten im Zeichen der freien Kulturinitiativen. Zur Würdigung ihrer außerordentlichen Leistungen haben wir daher ein Anerkennungspreis ins Leben gerufen, der im Rahmen der Kulturpreisverleihung verliehen wird", zeigt sich Kulturlandesrat Christian Benger erfreut über die neue Auszeichnung. 

Dieser Anerkennungspreis, der mit einem Betrag von 5.000 Euro dotiert ist, ist eine der gemeinsam mit der IG KIKK (Interessensgemeinschaft der Kulturinitiativen in Kärnten/Koroška) erarbeiteten Maßnahmen, die im Schwerpunktjahr gesetzt werden. "Wir holen damit die Kunst- und Kulturschaffenden des Landes vor den Vorhang und machen die Bandbreite ihrer Leistungen in allen Kunst- und Kultursparten sichtbar", erklärt Benger.

Vergeben wird der Anerkennungspreis im Rahmen der Kulturpreisverleihung 2016. Als Preisträger/-innen in Betracht kommen Kärntner Initiativen im Bereich autonomer Kulturarbeit ebenso wie Personen, die sich durch ihre künstlerischen oder organisatorischen Tätigkeiten für freie Kulturinitiativen ausgezeichnet haben. Die Einreichfrist endet am 15. September 2016.

Freie Kulturinitiativen arbeiten nicht nur selbstbestimmt und unabhängig, sondern leisten in sämtlichen Sparten zeitgenössischer Kunst und Kultur Unverzichtbares. "Dass in Kärnten eine derart heterogene und spannende Kulturlandschaft existiert, ist auch auf das Engagement der freien Kulturinitiativen zurückzuführen. Sei es im Bereich der Kunstproduktion oder in der Kulturvermittlung – dafür gebührt ihnen Wertschätzung", betont Benger. 

Nähere Informationen zur Ausschreibung unter: www.kulturchannel.at - unter dem Punkt „Ausschreibungen“

===============

Hier der direkte Link zum Anerkennungspreis freie Kulturarbeit

Veröffentlicht am Freitag, 9. September 2016 um 14:49